Funktioniert MIYO auch nach der Insolvenz des Herstellers?

allgemeine Infos, Themen die sonst nicht passen
Forumsregeln
Verhalte Dich höflich und nur so, wie Du selbst auch behandelt werden möchtest!
Antworten
olicat
Site Admin
Beiträge: 19
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Funktioniert MIYO auch nach der Insolvenz des Herstellers?

Beitrag von olicat »

Funktioniert MIYO auch nach der Insolvenz des Herstellers?
Was wird aus den bereits verkauften Geräten?
Funktionieren die Geräte trotzdem noch?
Kann ich MIYO weiterhin einsetzen?
Welche Alternativen gibt es auf dem Markt?

Diese Fragen haben auch mich beschäftigt und stellen sich wohl auch andere Nutzer.

Grundsätzlich:
Die Geräte funktionieren auch weiterhin.

Allerdings ist aktuell zur Konfiguration der Bewässerungskreise (etwa der Zeitpläne) die MIYO-App erforderlich, die sich aber über die Cloud authentifiziert.
Auch das Einrichten von Bewässerungskreisen und die Zuweisung von Sensoren und Ventilen zu den Kreisen erfolgt über die MIYO-App.
Wird der entsprechende Cloud-Server abgeschaltet, kann sich die App nicht anmelden und somit ist keine Konfiguration möglich.
Auch die Erstinbetriebnahme eines Cube ist davon betroffen.

Desweiteren erfolgt das automatische Aussetzen der Bewässerung aufgrund von Regen(vorhersagen) ebenfalls über die Cloud.
Ohne Cloud-Server kann es also keine entsprechenden Hinweise an den Cube geben; es wird möglicherweise - nach Zeitplan und Bodenfeuchtigkeit - auch gewässert, wenn es nicht zwingend nötig ist.

MIYO-Nutzer mit Loxone-Hintergrund können das automatische Aussetzen der Bewässerung selbst realisieren.
Entsprechende virtuelle Ausgänge unter Zuhilfenahme einer Wettervorhersage etwa über Weather4Loxone sind schnell eingerichtet.
Die MIYO-API ermöglicht dies über die extern-Befehle von Hause aus.

Nur die Konfiguration ohne App ist derzeit etwas kompliziert.
Zwar gibt es eine gut dokumentierte API über die die komplette Konfiguration abgewickelt werden kann (siehe viewtopic.php?f=4&t=10).
Nur fehlt da bisher eben ein leicht zu bedienendes lokal arbeitendes GUI als Alternative zur MIYO-App mit Cloud-Zwang.
Eine Lösung dafür ist aber in Sicht!
Ich arbeite an einer Lösung (Arbeitstitel MIYOconfplugin).

siehe: viewtopic.php?f=4&t=9

Aber auch die Ersatzteilfrage - etwa bei den Akkus - steht irgendwann an.
Hinweise zu verbauten Akkutyp und zum Öffnen der Geräte sind äußerst willkommen!

Oliver

Antworten