Ventil-Tausch

Alles zu Cube, Ventilen und Sensoren des MIYO-Systems
Antworten
olicat
Site Admin
Beiträge: 35
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Ventil-Tausch

Beitrag von olicat »

Neben dem Akku gibt es noch zwei weitere Bestandteile des MIYO-Ventils, die vergossene Hauptplatine im Solarpanel und das eigentliche Ventil.
Die Hauptplatine ist im Solarpanel integriert, vergossen und als Block ohne Original-Ersatzteil nicht austauschbar.
In Eigenregie austauschbar erscheint jedoch das eigentliche Ventil.

Das original verbaute Ventil ist bedruckt mit

RUICHEN
Model: SPV-15
DC3.6V 9Ohm
Press:0.02-0.8MPa

Auch hier hat Viratec aus Korrosionsschutzgruenden auf eine Stecker/Buchse-Loesung verzichtet und das Ventil per Draht direkt an die Hauptplatine angeloetet. An die Loetpunkte auf der Hauptplatine kommt man aber nicht ran, weil vergossen.

Von der Bauform her sieht das Ventil exakt wie die bei diversen chinesischen Anbietern verfuegbaren Ventile aus.
Die Firma RUICHEN wie auch genau DIESES Modell selbst konnte ich aber nicht im Netz finden.

Interessant ist, das auf den Fotos der diversen Anbieter (die eigentlich alle die gleichen Fotos nutzen) das Seitenverhaeltnis nicht zu den Abmassen im Text passt.
Das im MIYO-Ventil verbaute Ventil hat eine Breite von 55mm und eine Hoehe von 50mm - bei Ebay etc. werden identisch aussehende Ventile (auch bzgl. Seitenverhaeltnis!) mit gegensaetzlichen Massen beworben.
Ich halte das fuer einen Fehler in der Beschreibung (in allen?!) und werde das pruefen.

Ich habe jetzt erstmal ein Original-Ersatzventil verbaut und zusaetzlich in China ein Vergleichsmuster mit gleichen technischen Daten bestellt.
Ich melde mich hier nochmal, wenn ich das Ventil erhalten habe.

Der Wechsel des Ventils ist - ein offenes Gehaeuse vorausgesetzt - leicht vollzogen:

1. Ventil herausnehmen (dazu Gewindeadapter von 1/2" AG auf 1/2" IG evtl. etwas loesen)
2. schwarzen und roten Draht mit ausreichend bleibender Laenge nah am defekten Ventil abtrennen
3. Ventil entnehmen und Gewindeadapter komplett abdrehen
4. Gewindeadapter auf der "richtigen" Seite (erkennbar am Pfeil fuer die Fliessrichtung) aufdrehen
5. schwarzen und roten Draht des Ventils mit den jeweiligen Farben von der Hauptplatine kommend mit geeigneten Mitteln verbinden (etwa Scotchlock UY oder UY2 oder Loeten/Schrumpfschlauch)
6. Ventil einsetzen und ggf. Gewindeadapter zur Fixierung am Gehaeuse festziehen

Wer also ein MIYO-Ventil hat, das obwohl es lt. App geoeffnet ist kein (oder nur kurz) Wasser gibt und statt des ueblichen satten KNACK beim Oeffnen ein nur sehr, sehr leises klick macht - nicht wegschmeissen!
Eine Reparatur scheint moeglich!

Schoenen 1. Mai!

Oliver
Dateianhänge
Original-Ventil
Original-Ventil

olicat
Site Admin
Beiträge: 35
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Re: Ventil-Tausch

Beitrag von olicat »

Hallo,

heute kam mein bei Ebay bestelltes "Universal-2-verdrahtete-Steckverbinder-Ersatz-Magnetventil-3-6V-DC-20mm"-Ventil hier an.
22.04. bestellt - am 13.05. erhalten. Nicht schlecht für eine Lieferung aus Fernost - zumal zu Corona-Zeiten.

Es gibt keinerlei Aufdruck auf dem Ventil. Nur die Fließrichtung ist eingeprägt.
Von den Maßen her scheint es zu passen.
Ich werde jetzt aber nicht schon wieder das MIYO-Ventil zerlegen, nur um dieses Ventil zu testen ...
;-)

Es sieht also gut aus als zukünftiges Ersatzteil für ein MIYO-Ventil!

Gruß, Oliver

Antworten