MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Alles zur MIYO-App und ggf. Alternativen
olicat
Site Admin
Beiträge: 46
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von olicat »

Hallo Christian und herzlich Willkommen!

Welche Automatisierungsloesung setzt Du denn ein? Meine (Loxone) konnte von Hause aus nicht mit Websocket umgehen daher musste ich den Umweg ueber UDP gehen.
Dass Du Dir jetzt die Mühe machst ein neues Frontend zu entwickeln finde ich klasse und würde Dich sehr gerne als Betatester unterstützen.
Gern.
Allerdings gibt es da aktuell nur eine auf LoxBerry basierende Loesung. Die generische habe ich noch nicht weiter verfolgt - da ist momentan der "Markt" zu klein und meine Zeit begrenzt - da fokussiere ich im Moment noch auf eine Loesung fuer mich (und eben die, die auch einen LoxBerry betreiben).
Wenn Du aber einen Raspi uebrig hast, kannst Du Dir natuerlich schnell einen LoxBerry aufsetzen (Image auf SD-Karte spielen) und ich schicke Dir die aktuelle Beta des MIYOconfplugin.

Viele Gruesse, Oliver

willchr
Beiträge: 4
Registriert: 21 Apr 2020 18:09

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von willchr »

Hallo,

ich setze EDOMI als LogicEngine für mein KNX-Haus ein, wobei ich über ein pythonscript auf den websocket lausche und die Ergebnisse dann an Edomi weiterreiche.

Es ist gar kein Problem ein Raspi oder eine VM aufzusetzen.
Wäre interessiert!! ... obwohl ich mich mit loxberry nicht auskenne.

Viele Grüße
Christian

olicat
Site Admin
Beiträge: 46
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von olicat »

Hui,

na dann ...
;-)
Der LoxBerry ist ganz einfach. Tatsaechlich muss man da nicht soviel machen.
Eine Anleitung zur Installation findet sich hier: https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY ... n+LoxBerry
Frag, wenn es Probleme gibt. Wir benoetigen nur ein lauffaehiges LoxBerry-System ohne weitere Einstellungen (soweit ich mich erinnere).

Ich schick Dir dann nachher mal das Plugin per Mail zu.

Gruss, Oliver

BTW: Edomi ist fuer mich auch so ein Wunsch. Ich hatte da mal eine erste Testinstallation, kam dann aber nach Netzwerkaenderungen nicht mehr ran. Das will ich mir in den naechsten Monaten aber auf jeden Fall nochmal anschauen.

sprotzen
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jan 2020 21:33

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von sprotzen »

Das ist jetzt etwas off-topic, aber zum Thema smart home:
Ich habe in unserem neuen Haus ein Hager Domovea KNX System. Nun bin ich bestenfalls als Poweruser zu bezeichnen und musste feststellen, das man als normaler user mit dem System nicht viel anfangen kann. Unser Elektriker hat das System eingerichtet und mit der app kann ich steuern, was voreingerichtet wurde. Ich kann zwar "Sequenzen" erstellen, aber insgeamt ist das alles kompliziert, umständlich und nicht wirklich endverbraucherorientiert. Ich möchte keine KNX Steuerbefehle lernen, um die LEDs der Lichtschalter im Schlafzimmer auszuschalten...
Kennt ihr eine app/ Software, die eine userfreundliche Steuerung und Konfiguration ermöglicht?
Ich ahne schon, dass ich vermutlich aufs falsche, gar veraltete Pferd gesetzt haben könnte, aber vielleicht gibt es ja was...

Gruß, Sebastian

Aisling
Beiträge: 1
Registriert: 16 Mär 2022 15:01

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von Aisling »

Hallo Oliver,

erst einmal vielen Dank für die Bereitstellung deiner selbstgebastelten Plugins!
Mein alter Herr besitzt (leider) auch dieses Bewässerungssystem und hat jetzt natürlich mit der erneuten Insolvenz Probleme, die offizielle App zu verwenden.
Er besitzt jedoch kein Smarthome System und hat auch nicht das Geld, sich so etwas wie Loxone zuzulegen. Somit bin ich auf der Suche nach einer Standalone Lösung auf dem PC oder einer Gratis Smarthome Variante für ihn. Die Plattform hier ist eigentlich relativ egal.
Hättest du Ideen, wie ich das ganze Umsetzen könnte?

Ich persönlich finde mich in Linux ohne Probleme zu recht, jedoch habe ich bisher keine Erfahrungen mit Smarthome Systemen oder dem Entwickeln von Apps gemacht.

Danke im Voraus und
VG
Sarah

olicat
Site Admin
Beiträge: 46
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von olicat »

Hallo Sarah,

leider habe ich dieses Plugin nie als generic-Variante - also ohne voraussetzendes LoxBerry-System - gedacht oder probiert.
Insofern wird es nicht ganz leicht, das MIYOconfplugin ohne LoxBerry in Betrieb zu nehmen.
Einen Loxone-Miniserver benoetigt man jedoch nicht - man koennte sich auch einen LoxBerry installieren und dort - ganz ohne Loxone Miniserver - MIYOconfplugin installieren.
Die Einrichtung des LoxBerry ist hier ganz nett in Bild und Ton beschrieben. Das sollte sich in sehr kurzer Zeit erledigen lassen. Dann kann man schauen, ob man mit MIYOconfplugin eine tragfaehige Loesung erreichen kann.

Zur Einrichtung von Bewaesserungskreisen und der allgemeinen Konfiguration kann man jedoch auch auf den Cube selbst zurueckgreifen.
Erforderlich dazu ist nur die Kenntnis der internen IP-Adresse des MIYO-Cube. Per http://AdressedesMIYOCube kann man dann alle Einstellungen erledigen, die man bisher per App machen konnte. Allerdings ist diese Seite tatsaechlich etwas spartanisch.

Eine alternative Software kenne ich leider nicht.
Sorry!

Oliver

Fox
Beiträge: 1
Registriert: 19 Mai 2022 10:25

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von Fox »

Hallo Oliver,

Ich hätte auch Interesse an dem Plugin. Mein Vater benutzt auch das MIYO Bewässerungssystem und naja...
Wie genau läuft das dann? Ich brauche nur einen Raspi mit LoxBerry und dein Plugin, richtig? Und der Raspi dient dann als Server für das Ganze?
Versendest du das Plugin weiterhin per Mail oder gibt es irgendwo einen download-Link?

Danke!
Grüße,
Felix

olicat
Site Admin
Beiträge: 46
Registriert: 09 Jan 2020 06:56

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von olicat »

Hallo Felix!
Versendest du das Plugin weiterhin per Mail oder gibt es irgendwo einen download-Link?
Ja, das MIYOconfplugin hat es nie ueber den internen Beta-Status geschafft - der Bedarf war schlicht nicht da.
Ich schicke Dir die aktuelle Version per Mail.

Ansonsten denke ich momentan tatsaechlich intensiv darueber nach, die bisherige Funktionalitaet der MIYO-Infrastruktur des urspruenglichen Herstellers weitgehend nachzubilden. MIYOplugin (in meiner internen Version) hat dafuer jetzt schon die Push-Benachrichtigungen bei Start und Stop eines Bewaesserungsvorgangs erhalten.

Eine App dafuer werde ich aber wohl nicht schreiben. Das lohnt den Aufwand nicht - es gibt wohl zu wenige Interessenten dafuer. Und die Webseite macht es eigentlich auch ganz gut.
Und vermutlich gibt es bereits irgendwelche Apps fuer iOS und Android, die UDP-Kommandos senden koennen. Damit sollte dies aus dem internen LAN via MIYOplugin moeglich werden.

Da ich aber auch darueber nachdenke, MIYOplugin und MIYOconfplugin zu verheiraten, koennte in diesem Zuge dann auch eine Steuerung per API oder http erfolgen.
Theoretisch koennte ich auch einen MIYO-Server aufsetzen, der fuer alle MIYO-Nutzer aus dem Internet erreichbar ist. Aber auch da sehe ich bisher keine grosse Notwendigkeit.
Einzig die Wettermeldungen koennte man aktuell darueber vertreiben - aber diese Bereitstellung wuerde wohl (mein) Geld kosten ...
Mal sehen ...

Jedenfalls "ueberlebe" ich aktuell mit der MIYOconfplugin-Webseite auf dem Handy und starte darueber (manuell) meine Bewaesserungskreise.
Wie genau läuft das dann? Ich brauche nur einen Raspi mit LoxBerry und dein Plugin, richtig? Und der Raspi dient dann als Server für das Ganze?
MIYOconfplugin macht eigentlich nicht viel mehr als der interne Webserver des MIYOcube - wobei es dieses Web-Interface des Cube nicht schon immer gab (und MIYOconfplugin das meiner Meinung nach "huebscher" macht).
Es ruft am Cube saemtliche vorliegenden Daten ab und praesentiert diese als Web-Seite.
Ueber Buttons auf dieser Webseite kann dann ein Bereich erstellt, konfiguriert, geaendert oder die Bewaesserung gestartet oder gestoppt werden.
Siehe Video.

Du benoetigst einen Raspi, auf dem der LoxBerry installiert wird und auch das MIYOconfplugin. Wahlweise kann auch noch das MIYOplugin installiert werden. Ich denke auch ueber eine generic-Version des MIYOconfplugin nach - also einer Version, die ohne LoxBerry auskommt. Da bin ich aber noch (immer) in der Findungsphase.

Oliver

Marek
Beiträge: 3
Registriert: 22 Mai 2022 19:06

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von Marek »

Hallo Ihr Lieben,
Was bin ich froh dass auch andere an einer Lösung interessiert sind. Auch ich hatte Kontakt mit der vormaligen Geschäftsleitung und dem Insolvenzverwalter ob man gegen kleine Gebühr den Serverbetrieb fortführen wolle. Leider kein Interesse und somit ist das System für die meisten Nutzer nur noch teuerer Elektroschrott.

Um so genialer, dass ihr das hier anders seht.
Ich werde als erstes den Tip mit dem Link zum Cube testen, um den Wintermodus zu beenden und die Bereiche zu steuern.
Sollte es eine neue Webseite mit Wettersteuerung geben bin ich sehr interessiert und bereit auch dafür einen Jahresbeitrag zu entrichten.

Gerne PM wenn’s was Neues gibt.

LG
Marek

Marek
Beiträge: 3
Registriert: 22 Mai 2022 19:06

Re: MIYOconfplugin: Konfiguration ohne App

Beitrag von Marek »

Nachtrag: Rufe ich die IP des Cubes auf werde ich nach Benutzer und Passwort gefragt. Habe das für die Cloud probiert ohne Ergebnis.
Hatte den Cube ja über die App eingerichtet und kann nicht nicht erinnern da noch ein weiteres Passwort für den Cube vergeben zu haben oder hätte mir das sonst auf jeden Fall gespeichert…
Bin ratlos 😫

Antworten